DUFTENDE BODYMELTS SELBERMACHEN

Bodymelt selbermachen

Duftende und pflegende Bodymelts selbermachen ist keine Hexerei, und dieses Rezept ist auch für Anfänger geeignet!

Bodymelts oder Massagebars sind die feste Version eines Massageöls.

Sie schmelzen bei Hautkontakt durch die Körperwärme und verwöhnen deine Haut mit exotischer Kakao- und Sheabutter und mit duftenden ätherischen Ölen.

Das Grundrezept ist supereinfach und kann auch von Anfängern leicht hergestellt werden.

Bodymelts sind auch ein schönes Geschenk für viele Gelegenheiten!

Bodymelts selbermachen Pinterest

 


REZEPT
BODYMELTS 2 x 50 g


Das brauchst du:

So geht’s:

  1. Kakaobutter und Sheabutter im Becherglas im Wasserbad bei 33-36° C* langsam schmelzen.
  2. Ätherische Öle und das Vitamin E dazugeben, gut umrühren.
  3. Die Butter-Schmelze in Formen gießen, 60 Minuten bei Raumtemperatur fest werden lassen, anschließend eine Stunde ins Tiefkühlfach legen. So lassen sich die Bodybars gut aus den Formen lösen. 3-4 Tage bei Zimmertemperatur nachhärten lassen.

*Wenn du kein Thermometer hast: Das Wasser darf nur „handwarm“ sein, etwa wie ein Babybad. Die Kakaobutter soll bei maximal 36° C geschmolzen werden, sonst verändert sich die Molekularstruktur ihrer Fettmoleküle, und sie härtet nicht gut aus! Mehr dazu hier (klick!). Auch Sheabutter darf nicht zu heiß werden, sonst wird sie grieselig! Sei also geduldig!

Bodymelt selbermachen Zutaten

Das brauchst du: 70g Kakaobutter, 30g Sheabutter, 20 Tr. ÄÖ

Bodymelt selbermachen

Kakaobutter und Sheabutter im Wasserbad bei max. 36 Grad langsam schmelzen.

Bodymelt selbermachen

Ätherische Öle dazugeben

Bodymelt selbermachen

In Förmchen giessen

Bodymelt selbermachen

Fertig!

Bedufte deine Bodymelts mit einzelnen ätherischen Ölen oder mit einer Mischung: 1% = 20 Tropfen auf 100ml

Lavendel pur
20 Tropfen Lavendel fein

Vanille Traum
5 Tropfen Vanille-Extrakt (Vanille duftet sehr intensiv!)

Harmonie
10 Tropfen Rosengeranie
5 Tropfen Orange
5 Tropfen Lavendel fein

Aphrodite
7 Tropfen Zitrone
5 Tropfen Rosengeranie oder 5 Tropfen Rose
3 Tropfen Ylang Ylang oder Jasmin
5 Tropfen Sandelholz

Verwöhn dich
5 Tropfen Lavendel fein
2 Tropfen Rose oder 5 Tropfen Rosengeranie
5 Tropfen Citronella
5 Tropfen Sandelholz

Entspannung pur
10 Tropfen Lavendel fein oder Lavendel extra
6 Tropfen Mandarine
4 Tropfen Rosengeranie

Lavendel: beruhigend und heilend
Yasmin oder Ylang Ylang: blumig und sinnlich
Rosengeranie: rosiger Duft, harmonisierend
Vanille: entspannend
Sandelholz: erdend
Orange: erhellt das Gemüt

INCI: Theobroma Cacao Seed Butter (Kakaobutter), Butyrospermum Parkii Butter (Sheabutter), Mischung ätherischer Öle

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hol dir noch mehr Rezepte mit der gratis

12-TEILIGEN-REZEPTE UND TIPPS-SERIE (klick hier)!

Dufte Grüsse, Margareta
Hat dir dieses Rezept gefallen? Ja? Dann gib’ mir bitte einen Daumen hoch und teile diesen Artikel! 🙂

Ich freue mich über deinen netten und hilfreichen Kommentar!

2 Comments

  • rose

    Reply Reply 18. November 2016

    Hello Maggie!
    Du hast immer so tolle Rezepte!!!
    Ich finde deine Homepage, deinen Blog und die Rezepte echt klasse!

    Danke und viel Freude und Erfolg mit deinem AROMA1x1

    <3 Roswitha <3

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 18. November 2016

      Danke liebe Roswitha! Freut mich, dass hier immer wieder etwas für dich dabei ist 🙂

Leave A Response

* Denotes Required Field