MIT DIESEN 3 ÄTHERISCHEN ÖLEN GUT DURCH DEN TAG

ätherische Öle für jeden Tag

Mit diesen 3 ätherischen Ölen kommst du gut durch den Tag:

  1. Rosmarin – morgens erfrischt aus den Federn
  2. Zitrone – gut gelaunt und fit durch den Tag
  3. Lavendel – abends entspannt genießen und gut einschlafen

  1. ROSMARIN CT. CINEOL (Rosmarinus officinalis ct. Cineol)


    Rosmarin ct. Cineol ist auch als der „Espresso der Aromatherapie“ bekannt. Mit seinem Gehalt an rund 45% Cineol (=Eukalyptol) wirkt er erfrischend und belebend, ohne aufzuregen. Genau das Richtige, um morgens in Schwung zu kommen! Auch bei niedrigem Blutdruck hilft Rosmarin hervorragend.
    Rosmarin - mit ätherischen Ölen gut durch den Tag

    Morgens mit einem „Face-Spritz“ starten

    Dazu einfach etwas Rosmarinhydrolat ins Gesicht sprühen und den Duft einatmen! Das belebt nicht nur, es fördert auch die Hautdurchblutung und bringt deinen Teint zum Strahlen. Ins Haar gesprüht, wird außerdem das Haarwachstum gefördert. Echt, das wirkt – ich hab’s getestet!

    Du kannst auch einen Sprühstoß davon unter die Zunge geben – so gelangen die Wirkstoffe schnell auch ins Blut.

    Rosmarin-Zitronen-Duschgel als Kick-Starter am Morgen

    ❀ 100 ml neutrale Duschbasis (z.B. von Sanoll)
    ❀ 20 Tropfen Rosmarin ct. Cineol
    ❀ 20 Tropfen Zitrone

    Massageöl für müde Glieder

    ❀ 50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
    ❀ 10 Tropfen Rosmarin ct. Cineol
    ❀ 10 Tropfen Lavandin oder Lavendel fein

    Merkfähigkeit mit Rosmarin steigern

    5 – 8 Tropfen Rosmarin ct. Cineol in der Duftlampe verdampfen steigert die Konzentrations- und Merkfähigkeit.

    Hinweis: Rosmarin ct. Cineol ist nicht für Babies und Kleinkinder geeignet. Auch während der Schwangerschaft, bei Bluthochdruck oder bei Neigung zu Epilepsie ist davon abzuraten.

    ätherische Öle für jeden Tag

  2. ZITRONE (Citrus limon)


    Zitronenöl ist ein richtiges „Gute-Laune-Öl“. Es fördert die Konzentrationsfähigkeit – genau das Richtige, wenn die Leistungskurve oder die Laune am Nachmittag sinken. Auch zur Raumluftdesinfektion ist es hervorragend geeignet. Dabei stärkt Zitronenöl außerdem das Immunsystem.Zitrone - mit ätherischen Ölen durch den Tag

    Gut gelaunt durch den Tag mit der Frische der Zitrone

    5 – 8 Tropfen Zitronenöl in der Duftlampe verdampfen. Das macht nicht nur gute Laune, sondern desinfiziert auch äußerst effektiv die Raumluft und stärkt das Immunsystem.

    Raumluft-Desinfektionsspray mit Zitrone – in der Erkältungszeit oder in hochfrequentierten Räumen

    Alternativ zur Anwendung in der Duftlampe kannst du dir auch einen Aromaspray machen

    ❀ 100 ml Wodka oder Korn
    ❀ 40 – 60 Tropfen Zitronenöl
    ❀ Sprühfläschchen

    Zitronen-Allzweck-Reinigungsspray

    Warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Hier ein super einfaches Rezept für einen Reinigungsspray, der nicht nur alles blitz-blank macht, sondern auch noch desinfiziert und durch seinen Duft die Abwehrkräfte stärkt.

    ❀ 300 ml Wasser
    ❀ 150 ml Essig
    ❀ 50 ml Bio-Flüssig-Schmierseife oder ein wenig Bio-Spülmittel
    ❀ 2- 3 ml Zitronenöl
    ❀ 500 ml-Sprühflasche

  3. LAVENDEL FEIN (Lavandula angustifolia)


    Als DAS Alleskönner-Öl darf Lavendelöl in keinem Haushalt fehlen! Ob kleine Verbrennungen, Kratzer, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen oder Überreizung – das vielseitige Lavendelöl hilft. Ich habe ein Fläschchen davon immer dabei!

    Tipps, wie du Lavendelöl für allerlei Wehwehchen und Beschwerden in deiner Hausapotheke einsetzen kannst, erfährst du hier (klick!).

    Lavendel - mit ätherischen Ölen gut durch den Tag

    Mit einem entspannenden Lavendel-Bad den Tag hinter dir lassen

    Für ein Vollbad einfach 3 EL Meersalz mit 5 – 8 Tropfen Lavendel fein verreiben. Zum Behübschen kannst du auch noch ein paar Lavendelblüten dazugeben. Fertig ist dein entspannendes Badesalz!

    Das Haupt auf Lavendel betten und in einen erholsamen Schlaf driften

    Für deinen selbstgemachten „Pillow-Mist“ (Kissenspray) mit Lavendel verschüttelst du einfach 30 – 40 Tropfen Lavendel fein mit 100 ml Wodka. Auf den Polster sprühen und von endlosen und duftenden Lavendelfeldern im Sommer träumen!

 


Welche ätherischen Öle begleiten DICH durch den Tag? Ich freue mich auf deine besten Tipps im Kommentar unter diesem Artikel!

Dufte Grüsse, Margareta

Hat dir dieser Artikel gefallen? Ja! Dann gibt mir doch einen Daumen hoch und teile ihn mit deinen FreundInnen!

Ich freue mich über deinen netten und hilfreichen Kommentar!

3 Comments

  • Sabrina

    Reply Reply 7. Februar 2018

    Liebe Margareta, ich freue mich jedes mal wenn ich eine neue Mitteilung von dir in meinem Maileingang habe. Deine Themen sind super. Bin gerade dabei ätherische Öle kennenzulernen, da passt dieser Artikel perfekt, weil ich noch nicht genau weiß wie und wann ich sie am besten einsetze.

    Ich denke mit deinen Beiträgen werd ich bald das richtige Gespür dafür bekommen 🙂

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 7. Februar 2018

      Liebe Sabrina,
      es braucht tatsächlich nicht viele Öle zum Start. Mit etwas Basiswissen geht es ganz leicht. Hast du dich schon für den AROMA 1×1-Basiskurs angemeldet? Da erfährst du alles was du brauchst um ätherische Öle richtig und sicher anzuwenden! >>> https://aroma1x1kurse.teachable.com/p/aroma-1×1-basiskurs
      Schön, dass du auf meinem Blog fündig wirst <3

      • Sabrina

        Reply Reply 7. Februar 2018

        Vielen Dank für deine Antwort 🙂

        Ja bin gerade mitten drinnen im Basiskurs 🙂 & noch immer voller Freude dabei. Nach & nach integriere ich die Öle nun schon in meinen Alltag .. bin momentan total in der „Kennenlern-phase“ 🙂

        Dein gesamter Blog & auf der Newsletter sind total wertvoll. Ich freue mich noch immer, dass ich auf deine Seite gestoßen bin

Leave A Response

* Denotes Required Field