RINGELBLUMENSALBE SELBER HERSTELLEN – SO GEHT’S!

Ringelblumensalbe selber herstellen

Die hautregenerierende Wirkung der Ringelblume ist legendär und hilft dank ihrer entzündungshemmenden, schmerzlindernden und wundheilenden Eigenschaften nicht nur der verletzten Haut, sondern auch einem zarten, aber wunden Babypo und den entzündeten Brustwarzen stillender Mütter. Es hilft auch bei Prellungen, Quetschungen, Wunden, Verbrennungen und Wundliegen.

Ringelblumensalbe selber herstellen

Besonders beliebt ist die Ringelblumensalbe (Calendulasalbe) zur Verwendung bei offenen und schlecht heilenden Wunden, aufgrund ihrer antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung. Zusätzlich fördern die Inhaltsstoffe der Ringelblumensalbe die Durchblutung im betroffenen Hautbereich, wodurch Heilungsprozesse verbessert werden. Auch gegen trockene oder entzündete Haut hilft das enthaltene Ringelblumenöl.

Selbst Krebspatienten, die aufgrund der Therapie (wie Strahlentherapie) geschädigte Hautstellen aufweisen, können die Heilkraft der Ringelblumensalbe nutzen. Da diese Patienten oft eine Vielzahl an Medikamenten einnehmen müssen, eignet sich die gut verträgliche und nebenwirkungsarme Ringelblume als heilpflanzliche Alternative zu chemischen Präparaten für die Wundbehandlung.

Bei einer Allergie gegen Korbblütler muss auf die Anwendung von Ringelblume und ihren Zubereitungen verzichtet werden, da diese Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen könnten.

Ringelblumensalbe selber herstellen ist super einfach! Du brauchst nur Ringelblumenöl und Bienenwachs. Du kannst dann nach Wunsch ätherische Öle dazugeben. Wie du Ringelblumenöl selber herstellen kannst erfährst du hier (klick!).

Hier ist die Anleitung für deine selbstgemachte Ringelblumensalbe. Es ist ganz einfach!


Rezept

RINGELBLUMENSALBE


Das brauchst du:

So geht’s:

  1. Das Bienenwachs + Ringelblumenöl im Wasserbad schmelzen
  2. Ätherische Öle dazugeben und gut umrühren
  3. In Tiegel abfüllen
  4. Mit offenem Deckel abkühlen lassen
  5. Deckel drauf
  6. Fertig!

Nochmal Schritt für Schritt:

Ringelblumenöl Zutaten

Bienenwachs + Ringelblumenöl + Wasserbad + Tiegel + Waage (wenn du keine Waage hast: 1 TL Bienenwachs = ca. 3 g, siehe Bild)

 

Ringelblumenöl Wasserbad

  1. Bienenwachs + Ringelblumenöl im Wasserbad schmelzen (ca. 60 Grad Celsius).

 

Ringelblumensalbe und ätherische Öle

2. Ätherische Öle am Schluss zugeben.

 

Ringelblumenöl abfüllen

3. In Tiegel oder Gläschen abfüllen.

 

Ringelblumensalbe abkühlen lassen

4. Mit offenem Deckel auskühlen lassen (damit sich kein Kondenswasser bildet)!

 

Ringelblumensalbe selber herstellen5. Fertig!

Ist doch super einfach, oder? Also, ran an die Töpfe!

Viel Spaß beim Selberrühren … und gutes Gelingen!Dufte Grüsse, Margareta

Hat dir dieser Artikel gefallen? Wenn ja, dann teile ihn bitte fleißig! 🙂

Ich freue mich über deinen netten und hilfreichen Kommentar!

2 Comments

  • Tamara

    Reply Reply 12. Dezember 2016

    Vielen Dank für deine suuuper Rezepte. Ich bin zwar noch ein Neuling, aber ich möchte vielmehr selber machen und freue mich darauf. habe eine Frage bezüglich der Ringelblumensalbe, wie lange ist die haltbar?

    vielen Dank

    liebe Grüsse
    Tamara

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 12. Dezember 2016

      Liebe Tamara, ich freu mich, dass dir meine Rezepte gefallen! 🙂 Danke für deinen lieben Feedback!
      Die Ringelblumensalbe ist etwa 9-12 Monate haltbar. Es kommt natürlich auf das Ablaufdatum einer Rohstoffe (Ringelblumenöl) an, das du verwendest. Wenn du das Ringelblumenöl selbstmachen solltest, dann ist das eben etwa 9-12 Monate haltbar. Gutes Gelingen!

Leave A Response

* Denotes Required Field